24 WOCHEN

24 WOCHEN

Regie: Anne Zohra Berrached

FiktionFilmKino

Deutschland 2016
102 Min.

Somewhere in Tonga 4x Paris Paula Modersohn-Becker

zero one film in Koproduktion mit ZDF / Das kleine Fernsehspiel, Filmakademie Baden-Württemberg.
Gefördert von Mitteldeutsche Medienförderung MDM.

Verleih: Neue Visionen Filmverleih
Weltvertrieb: Beta Cinema

Weltpremiere: 14.02.2016, Internationale Filmfestspiele Berlin
Kinostart: 22.09.2016

Trailer

Inhalt

Julia Jentsch spielt die schlagfertige Kabarettistin Astrid mit Strahlkraft und hohem Risiko, Bjarne Mädel, ist der Mann an ihrer Seite, mit großer Zerbrechlichkeit, die hinter dem stoischen Optimismus sichtbar wird. Die Erzählung führt das Paar vom Scheinwerferlicht in die Einsamkeit, die gesellschaftliche Ausgrenzung. Hier, auf sich gestellt, ringen Astrid und Markus um die richtige Entscheidung. Während der Alltag draußen immer unwirklicher und banaler erscheint, wird immer mehr klar, dass es kein richtig oder falsch gibt. Der medizinische Fortschritt stellt uns manchmal vor die Wahl über Leben und Tod. Julia Jentsch spielt eine Frau unserer Zeit, die an dieser Wahl fast zerbricht.
Regisseurin Anne Zohra Berrached und Autor Carl Gerber haben ihr Drehbuch nach gründlicher Recherche entwickelt. Gemeinsam mit Kameramann Friede Clausz hat Anne Zohra Berrached den Darstellern ihrer Erzählung bei den Dreharbeiten einen einzigartigen Freiraum geschaffen, in dem Laien, Experten und Schauspieler gemeinsam eine Form finden, die Hyperrealismus und Tragödie nahtlos miteinander verbindet. 24 WOCHEN ist ein Film, der nur seinen eigenen Regeln folgt, eine Verschmelzung von Fiktion und Realität. Das Publikum wird mit der schmerzhaften Wahrheit konfrontiert, dass es Fragen ohne Antwort gibt, und dass das Leben dennoch weiter geht.

Awards

German Film Award (Deutscher Filmpreis), 2017

Silberne Lola „Best movie“

Günter-Rohrbach-Filmprize

Preis der Saarland Medien GmbH, 2017

Studio Hamburg Nachwuchspreis, 2016

Best direction

Ahrenshooper Filmnächte, 2016

Best movie

Ahrenshooper Filmnächte, 2016

Audience Award

Filmfest Emden, 2016

Audience Award AOK

Filmfest Oostende, 2016

Winning film Look! Competition for best visual concept

Filmkunstfest Schwerin, 2016

Best direction

Filmkunstfest Schwerin, 2016

Audience Award

Filmkunstfest Schwerin, 2016

DEFA Award

Filmkunstmesse Leipzig, 2016

Award of the German Cinema Gilde

German Film Festival Buenes Aires Argentinia, 2017

Audience Award

International Film Festival of Santander Columbia 2017

Best direction

Neiße Filmfest, 2017

Best Scenery, funded by the city of Görlitz

Neiße Filmfest, 2017

Winning Movie

Studio Hamburg Nachwuchspreis, 2016

Best movie production

Valletta Filmfestival (Malta), 2017

Best Screenplay

Credits

Buch: Carl Gerber, Anne Zohra Berrached

Kamera: Friede Clausz
Schnitt: Denys Darahan
Musik: Jasmin Reuter
Sound Design: Marc Fragstein
Ton: Aljoscha Haupt
Production Design: Janina Schimmelbauer,
Fabian Reber
Kostüm: Bettina Werner
Casting: Nina Haun, Katharina Krischker

Producer: Johannes Jancke, Tobias Ebner
Produzenten: Melanie Berke, Tobias Büchner, Thomas Kufus
Koproduzenten: Burkhard Althoff, Thomas Schadt

Darsteller: Julia Jentsch, Bjarne Mädel, Johanna Gastdorf, Emilia Pieske, Maria Dragus u.a.