24h Jerusalem

In Jerusalem ist jeder Stein Geschichte und jede Geschichte führt zurück durch die Jahrhunderte. Die Heilige Stadt ist die Wiege der drei großen monotheistischen Religionen und das spirituelle Zentrum für jährlich Hunderttausende Pilger aus aller Welt. Doch von den Touristen wird oft übersehen: Jerusalem ist umkämpft, die politischen Frontlinien laufen mitten durch die Stadt. Für Israel ist sie die unteilbare Hauptstadt, für die Palästinenser eine besetzte Stadt — und für Europäer eine ferne, in ihrer Komplexität nur schwer zu erfassende Welt.

24h Jerusalem erzählt die Heilige Stadt durch die Augen der Menschen, die in ihr leben und die in ihre Widersprüche verstrickt sind: Juden, Muslime und Christen, Israelis, Palästinenser und Ausländer, Frauen und Männer, Immigranten und Alteingesessene, Gläubige und Atheisten, Nachteulen und Frühaufsteher. 70 Filmteams begleiteten rund 90 Protagonisten mit den unterschiedlichsten Lebensgeschichten bei der Arbeit und in der Freizeit, in enge Wohnungen und grosszügige Villen, in Tempeln, Moscheen und Kirchen, in israelischen Siedlungen und palästinensischen Flüchtlingscamps.

Gedreht wurde im April 2013 mit rund 70 Filmteams. Vor und während der Dreharbeiten gab es eine paritätische und dreigeteilte Organisationsstruktur: Palästinensische Teams begleiteten palästinensische Protagonisten, israelische Filmteams entsprechend Israelis, europäische Filmemacher hingegen Einwohner Jerusalems aller Kulturkreise.

In ganzen 24 Stunden eröffnen sich dem Zuschauer die faszinierenden Facetten von Jerusalem. Das dokumentarische TV-Programm lädt ein, den Bewohnern Jerusalems in ihrem Alltag zu folgen, von 6 Uhr morgens bis 6 Uhr morgens am darauffolgenden Tag - angelehnt an das erfolgreiche Fernsehprogramm ‚24h Berlin’. 24h JERUSALEM ist gedacht als Mosaik — dessen Teile zwar ineinandergreifen, das aber in seiner ganzen Breite nie zu übersehen ist.

24h Jerusalem wurde im April 2014 ausgestrahlt auf ARTE und im Bayerischen Fernsehen, sowie auf NRK und YLE – nonstop und 24 Stunden lang.

24h Jerusalem ist nicht nur einzigartiges TV-Programm, sondern auch im Internet ein Event.
Zeitgleich zur Ausstrahlung am 12. April 2014 konnten die Zuschauer auf einem zweiten Bildschirm (Tablet, Smartphone oder Computer) in innovativer Weise an diesem Programm teilhaben: Zeitsynchronisiert zum Fernsehprogramm gab es auf dem second screen viele Informationen, um Menschen, Orte, Geschichte und Gebräuche dieser Stadt noch besser zu verstehen. Hinzu kamen kurze Smartphone-Clips - "Vines" genannt -, die live zum Thema "Jerusalem" aufgenommen wurden. Sowie der live stream des Fernsehprogramms in drei Sprachen.

Mehr Infos zu den Inhalten unter www.24hjerusalem.tv

Die 8teilige DVD-Box beinhaltet neben dem 24stündigen Programm auch einiges an Bonus Material, so z.B. eine Dokumentation über den Boykott der Dreharbeiten sowie das online-Videotagebuch des Projektregisseurs. Die DVD ist im Handel erhältlich.

24h Jerusalem
Idee
Team
Förderer & Partner
Drehteams
Presse
Vorauswahl