Paris Calligrammes

Regie: Ulrike Ottinger

DokuFilmKino

Deutschland, Frankreich 2019

Mein Krieg Eldorado

zero one film in Koproduktion mit Ideale Audience (F).
Gefördert von Medienboard Berlin Brandenburg.

Inhalt

Ulrike Ottinger, die in den 1960er Jahren als junge Malerin in Paris lebte, verwebt in „Paris Calligrammes“ ihre persönlichen Erinnerungen an die Pariser Bohème und die gravierenden sozialen, politischen und kulturellen Umbrüche der Zeit zu einem filmischen „Figurengedicht“ (Kalligramm).

Text und Bild, ergänzt durch Sprache, Ton und Musik fügen sich zu einem Mosaik, aus dem die Lebensfülle dieser Periode und zugleich die Brüchigkeit aller kulturellen und politischen Errungenschaften spricht.

Stoffentwicklung gefördert mit Mittel der BKM Produktionsvorbereitung gefördert mit Mitteln des Medienboard Berlin Brandenburg

News

Stand: Dreharbeiten

Paris Calligrammes

Ein Film von Ulrike Ottinger

Ulrike Ottinger, die in den 1960er Jahren als junge Malerin in Paris lebte, verwebt in „Paris Calligrammes“ ihre persönlichen Erinnerungen an die Pariser Bohème und die gravierenden sozialen, politischen und kulturellen Umbrüche der Zeit zu einem filmischen „Figurengedicht“ (Kalligramm).