Das Gestüt

Das Gestüt

Regie: Kerstin Hoppenhaus

DokuSerieTV

Deutschland, Frankreich 2006
15 x 26 Min.

Unsere 60er Jahre - Wie wir wurden, was wir sind Ein Kind aus der Ferne II

zero one film in Koproduktion mit ARTE G.E.I.E. (D/ F).

TV-Erstausstrahlung: 05.06.2006, ARTE

Trailer

Inhalt

Mit der Serie „Das Gestüt“ reisen wir in die Pferdewelt von heute. Wir tauchen ein in den Mikrokosmos der Pferdezucht. Dabei interessiert uns die glanzvolle Welt der Turniere und Hengstparaden nur am Rande. Im Mittelpunkt steht das „richtige Leben“, die täglichen Erfolge und Niederlagen bei der Arbeit mit den schönen, aber oft auch sehr eigenwilligen Tieren. Der Kreislauf von Geburt und Tod.

Das Leben in der Hofgemeinschaft, wo jeder auf den anderen angewiesen ist, steht im Mittelpunkt der Serie. Die harte Arbeit und die große Verantwortung, die Begeisterung und der Idealismus, der viele „Pferdemenschen“ treibt. Und die Freude und die Zufriedenheit, die diese Arbeit mit sich bringen kann.

Ob ein Fohlen ein “Kracher“ wird oder ein junges Pferd das Zeug zum Champion hat – das kann niemand vorhersagen. Aber davon – und nur davon – hängt der Erfolg des Gestüts und damit auch die Existenz seiner Bewohner ab.

Credits

Kamera: Ralf Klingelhöfer
Schnitt: Wolfram Kohler, Gerrit Ohlsberg