In der ARD Mediathek

Ökozid

Regie: Andres Veiel

zum Film

Bald wieder im Kino

Winterreise

mit Bruno Ganz, Regie Anders Østergaard

Zum Film

Weltpremiere auf der 70. Berlinale // 'Berlinale Kamera' für Ulrike Ottinger

Paris Calligrammes

Regie: Ulrike Ottinger

zum Film

"Best Music" bei CANNESERIES

Die Neue Zeit

Regie: Lars Kraume

Zur Serie

Grimme Preis, Deutscher Fernsehpreis & Preis der Deutschen Akademie für Fernsehen

Kulenkampffs Schuhe

Regie: Regina Schilling

Zum Film

Deutscher Filmpreis 2016

Der Staat gegen Fritz Bauer

von Lars Kraume

zum Film

Aktuell

Festival

Paris Calligrammes bei IDFA Masters

Die IDFA 2020 präsentiert Paris Calligrammes von Ulrike Ottinger in ihrer Sektion „Masters“.

In der Sektion Masters wählt IDFA 18 aktuelle Werke von bekannten Dokumentarfilmschaffenden aus, „deren renommierte Namen und Karrieren nie enttäuschen“.
Der Film läuft in Amsterdam im Kino, ist aber auch in zwei Online Screenings erreichbar, zu denen auch Ulrike Ottinger für ein Q&A einschaltet.
Alle Infomationen hier.

Zum Festival

TV Ausstrahlung

Ökozid in der ARD Themenwoche #WIELEBEN

Ein Gericht muss entscheiden, ob die deutsche Politik für ihr Versagen beim Klimaschutz zur Rechenschaft gezogen und damit ein Präzedenzfall für Klimagerechtigkeit geschaffen wird. Ökozid von Andres Veiel wird als „Mittwochsfilm im Ersten“  ein Highlight der diesjährigen ARD Themenwoche mit dem Schwerpunkt WIE LEBEN sein.

Erstausstrahlung Ökozid am 18.11. um 20:15 Uhr im Ersten
ab 15.11. in der ARD Mediathek

Presseheft und weitere Informationen auf der Filmseite:

zum Film

Kino

Kinostart von WINTERREISE

WINTERREISE (Regie: Anders Østergaard) mit Bruno Ganz (Kinostart 22.10.) wird nach dem Lockdown erneut im Kino zu sehen sein. Aktuelle Termine immer auf der Website des Verleihs.

In WINTERREISE rekonstruiert Martin die Geschichte seiner jüdischen Eltern, die 1941 nach Amerika flohen. Beide waren begnadete Musiker und Teil des jüdischen Kulturbundes, der von den Nazis aus Propagandazwecken geduldet war. Mithilfe von außergewöhnlich verwendetem Archivmaterial und inszenierten Interviews, die auf Gesprächen zwischen Martin und seinem Vater (gespielt von Bruno Ganz) basieren, gelingt eine spannende und berührende Filmerzählung über Identität, Musik, Liebe in und nach dunklen Zeiten.

zum Film

Alle Sendetermine unserer Produktionen im Fernsehen findet ihr auf Facebook.

About.