American Dreams

American Dreams

Regie: Liam McGrath

DokuSerieTV

Deutschland, Irland 2004
5 x 26, 1 x 60 Min.

Abenteuer 1900 - Leben im Gutshaus Anna Lindh und ihr Mörder

zero one film in Koproduktion mit NDR, ARTE (D/F), Setanta Television (IRL).
Im Auftrag von NDR.

Weltvertrieb: All3Media

TV-Erstausstrahlung: 01.11.2004, ARTE

Inhalt

Will man es in Amerika zu etwas bringen benötigt man eine gute Ausbildung und die kostet eine Menge Geld. Für Kinder, die sich an den herunter gekommenen staatlichen Schulen New Yorks wieder finden, bietet oft nur der Sport den einzigen Weg aus dem Ghetto. (Teufelskreis Armut)

Viele Trainer agieren hier als Mentoren und beinahe väterliche Ansprechpartner während einer langen Saison, in der die Meßlatte hoch liegt und Sieg oder Niederlage den Unterschied ausmacht zwischen Hopp oder Top.
(alles oder nichts)

American Dreams folgt den extremen Hochs & Tiefs einer High School Saison in New York in der sowohl Spieler und Eltern als auch die Trainer um ihren Anteil
an dem schwer fassbaren amerikanischen Traum kämpfen.

Credits

Kamera: Liam McGrath
Schnitt: Michael Mahon