Broadway Bruchsal

Broadway Bruchsal

Regie: Dominik Wessely, Markus Vetter

DokuSerieTV

Deutschland 2001
140 Min.

Black Box BRD Leben nach Microsoft



TV-Erstausstrahlung: 02.07.2001, SWR

Inhalt

„Broadway Bruchsal“ handelt vom Lebens- und Arbeitsalltag an einer Provinzbühne. Im unterhaltsamen Format einer Doku-Soap wird mit leichter Hand dargestellt, was der Schauspiel-Alltag abseits des Glanzes der großen Bühnen bedeutet. Theater wird so höchst lebendig. Hintergründig und auch ironisch werden zentrale Motive – wie die mühselige Vermarktung der Aufführungen – gemischt mit Schilderungen über den Frust, den Ärger und die Isolierung, die vor allem junge Schauspieler im Traumberuf erleben. Nie demonstrativ, sondern eher beiläufig erfahren wir, dass die Bretter, die für viele die Welt bedeuten, aus Disziplin, Ausdauer und knappsten Finanzen gezimmert sind. An sich selbst glauben, ohne in allzu viele Illusionen zu verfallen, nicht gleich aufgeben, wenn es einmal nicht klappt, Neues lernen und sich dabei auch einmal quälen müssen: All dies vermittelt sich durchs gezielte Hinschauen beim Arbeitsalltag der kleinen Badischen Landesbühne. Das alles ist Realismus (auch mit Augenzwinkern), bei dem die Schauspieler natürlich vor der Kamera nicht ganz das Schauspielern vergessen, bis in kleine Geschichten von Liebe und Intrige im Ensemble. Immer im Hintergrund und manchmal bis zur Schmerzgrenze von der lebendig-genauen Kamera eingefangen: die Mühsal, einem kühlen Publikum überhaupt etwas von der Lust am Theater mitzuteilen. Egal, ob mit Schiller-Klassik, einem peppigen Jugendstück oder einer unterhaltsamen Schlagerparade. In dieser exzellenten Form ist das zeitweilig überstrapazierte Format Doku-Soap zukunfts- und ausbaufähig. Bildungs- und Kultureinrichtungen werden in „Broadway Bruchsal“ noch einen speziellen Mehrwert sehen: eine so unterschwellige wie lebensnahe Berufsberatung über einen kulturellen Sektor, bei dem Attraktion und Desillusion so nahe beieinander liegen.

Credits

Kamera: Thomas Weber
Schnitt: Annette Muff