Chen Mo und Meiting

Regie: Lio Hao

FiktionFilmKino

Deutschland, China 2002
78 Min.

Vater und Sohn Ein Kind aus der Ferne

zero one film in Koproduktion mit Liu Hao Filmproduktion, Network Movie Köln, ZDF, ARTE G.E.I.E..

Verleih: Pegasos Film

Weltpremiere: 15.02.2002, Internationale Filmfestspiele Berlin
Kinostart: 28.11.2002

Inhalt

Der junge Chen Mo (Wang Lingbo) wurde als Vollwaise von seinem Bruder aufgezogen. Um Geld für eine dringend nötige Augenoperation seines Bruders zu verdienen, begibt er sich nach Peking, wo er sich als illegaler Blumenverkäufer verdingt. Dabei trifft er auf Mei Ting (Du Huanan), ihrerseits Tochter einer während der Kulturrevolution umgesiedelten Familie, die nach der Trennung ihrer Eltern nun bei ihrem hartherzigen Onkel wohnt und in einem Friseursalon arbeitet. Gegen den Widerstand einer feindseligen Umwelt versuchen die beiden Außenseiter, sich jenes Familienidyll zu schaffen, das beide in der Vergangenheit entbehrten.

Awards

Berlinale International Film Festival 2002

NETPAC Prize