Mein Freund der Minister

Mein Freund der Minister

Regie: Johann Feindt

DokuFilmTV

Deutschland 1998
80 Min.

Fabrik Leben Mutter und Sohn

zero one film in Koproduktion mit factory 2 , MDR, WDR.

Weltpremiere: 31.10.1998, DOK, Leipzig

Inhalt

Ein experimenteller Dokumentarfilm über den Filmemacher Raoul Peck, der seinen Regiesessel gegen den Sitz des Kulturministers der Republick Haiti austauschte. Als engagierter Filmemacher wollte er Geschichten erzählen und damit vielleicht etwas verändern. Als Minister hat er es mit den Wirren der realen haitianischen Politik zu tun.

Credits

Kamera: Pierre Bouchez & Johann Feindt
Schnitt: Didi Danquart